INNERES QI GONG

 

   

 

Erzähle es mir – ich  vergesse.

Zeige es mir – ich erinnere mich.

Lass es mich tun – es wird Teil von mir.

(Konfuzius)

 

Das Stille Qi Gong beruht auf der Lehre des Großmeisters Zhi Chang Li, eines authentischen Qi Gong-Lehrmeisters und Akupunkturarztes (https://www.qigong-zentrum-muc.de/MeisterLi/). In den Kurszyklen üben wir Sequenzen aus den „acht Brokaten”, dem „Wirbelsäulen-Qi Gong” und dem „Fliegenden-Kranich”.

 

Qi Gong bedeutet wörtlich „Arbeit mit unserer Lebensenergie”. Mit langsam und fließend ausgeführten Bewegungen lenken wir unseren Blick nach innen, um in der Stille den inneren Qi-Fluss anzuregen und daraus heilende Kraft zu schöpfen.

 

Qi Gong ebnet den Weg für eine gesunde Lebensweise und wirkt zutiefst regenerierend und nährend. Es stärkt das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte des Organismus. So lösen sich bei regelmäßiger Anwendung Stauungen und Blockaden des Energieflusses im Körper. Qi Gong harmonisiert das Zusammenspiel aller Organe und belebt ihre Funktion. Der Stoffwechsel wird angeregt, Kreislauf und Nervensystem werden gut ausbalanciert und die Wirbelsäule wird von innen heraus aufgerichtet.

 

Qi Gong verjüngt nicht nur unseren Körper, sondern auch unseren Geist. Gedächtnisleistung und Konzentration bessern sich. Der Körper fühlt sich durch die Übungen gestärkt und erfrischt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Qimotion Birgit Glaremin